Beliebte Posts

Samstag, 19. April 2014

Ostern - das Leben erwacht neu

Ostern - das Fest der Auferstehung!






Ich wünsch euch frohe und glückliche Tage, genießt die freie Zeit!







Der Osterhase kam aus termintechnischen Gründen schon heute zu den Kleinen Wundern. ;-)
Ein "Hamesser" :-) und eine "Bumpam" sind seit Wochen heiß ersehnt! 
Was der Osterhase nicht alles weiß! :-)


Liebe Grüße  

                          eure      Sabine







Mittwoch, 16. April 2014

Ganze Arbeit

... hab ich heut geleistet.
Im hinteren Garten hatte ich dies Jahr noch keinen Handschlag getan.


Wir halten uns da erst auf, wenn es richtig warm ist, denn durch den Bach, der dort durch den Garten fließt, ist es hier immer sehr viel kühler als an anderen Ecken.







Aber jetzt war es dringend nötig, auf den Beeten wuchs mehr Unkraut als Gras auf dem Rasen. ;-)


Also hab ich mich heute dran gemacht und ca. 20 Quadratmeter Beete vom Unkraut befreit und alles aufgehackt, damit die Erde wieder locker ist und meine Pflanzen gut wachsen und blühen.








Um 10.00 heute Morgen hab ich angefangen und um fünf war ich fertig. 
Richtig fertig, meine ich jetzt. Also ich!! und die Beete. ;-)


Dann bin ich schnell in saubere Klamotten gesprungen und zur Aquafitness gefahren. Boah, hat das gut getan. Wasser hat einfach eine ganz erstaunliche Wirkung. 
Als ich nach Hause kam, fragte der Alleskönner: "Und, willst du jetzt noch ein bisschen was umgraben?"
Phh, man muss ja nicht alle Fragen beantworten! ;-)
Jetzt freue ich mich über meine unkrautfreien Beete und über ein bisschen Deko, die ich schon arrangiert habe. Der Rest kommt später!























Und falls ihr jetzt gleich etwas plumpsen hört, - das bin nur ich, ich falle jetzt aufs Sofa und  werde noch ein paar Grannys häkeln,bevor ich ins Bett krieche.:-)
Habt einen schönen Abend und seid lieb gegrüßt,

                                    eure     Sabine


Donnerstag, 10. April 2014

Ganz schön viel Holz vor der Hütt'n

Hallo, ihr Lieben,

falls ihr euch gefragt haben solltet, wo ich diese Woche abgeblieben bin, - dies ist das Ergebnis unseres Schaffens.










Wir waren jeden Tag im Wald und haben Holz gemacht, morgen machen wir Pause und nächste Woche gehts noch mal weiter.
Da wir unsere Zentralheizung auch mit Holz befeuern können, brauchen wir zig Fest- Meter pro Jahr und die müssen dann erst mal aus dem Wald nach Hause geholt werden.

 
Es ist für zwei- drei Wochen echt viel Arbeit, aber eigentlich machen wir es ganz gern, im Wald ist es einfach schön und da wir außerdem auf dem Dach auch noch eine Solaranlage haben, haben wir schon seit ca. 6 Jahren (oder noch länger) kein Öl mehr tanken müssen. Dafür geht man dann auch gerne mal ein paar Tage in den Wald.
Nun muss der ganze Berg nur noch geschnitten und gestapelt werden. "Nur noch", haha. ;-)





Beim Abladen hinten auf dem Hof blieb mein Blick wieder einmal an dieser schönen alten Stalltür hängen. Ich könnte glatt ins Schwärmen kommen!





Ihr erinnert euch vielleicht daran, dass ich ein großer Liebhaber von Clematissen (oder Clematen???) - ich hab tatsächlich keine Ahnung, wie die korrekte Pluralform heißt? -  bin.
Über die Jahre habe ich viele verschiedene Sorten ausprobiert und mittlerweile bin ich so weit, dass es fast zu jeder Zeit im Jahr (außer im Winter natürlich) irgendwo bei mir eine Clematis gibt, die gerade blüht.
Die früheste steht bereits jetzt in voller Blüte! 


Es ist die Sorte Alpina


und sie rankt über dem Kellereingang an unserem Haus empor und ich freue mich jeden Tag an ihren Dutzenden von Blüten!

 
Allerdings müsste ich ihr Spalier dringend um weitere 2 Meter nach oben erweitern. Die Ranken "wachsen" schon wieder zur Erde zurück!


Heute Nachmittag, als wir aus dem Wald kamen, habe ich Muffins im Waffelbecher gebacken, hatte ich neulich irgendwo gelesen und gedacht, das könnte dem Kleinen Wunder auch gefallen.


Das Kleine Wunder lernt gerade Farben und befindet sich nach der grünen Aera nun mitten in der orangen Phase. 
O!R!A!N!G!E!, ich bitte euch!!!! Also von mir hat sie das definitiv nicht! :-))
Aber wer kann schon widerstehen, wenn ein kleines Händchen sich in die große Hand schiebt, zwei vertrauensvolle Kinderaugen einen anschauen und ein kleiner Mund erwartungsvoll bittet: "Oma, will 'rangsen Kuchen, bitte, Oma, ja, Oma?? Danke, Oma!"
Nein, da kann ich niemals widerstehen und dann backe ich sogar " 'rangsen" (orangen) Kuchen, wenn es das Kleine Wunder glücklich macht!  :-)








Ich wünsch euch einen rosaroten Freitag und schick euch liebe Grüße,

                                    eure     Sabine

Samstag, 29. März 2014

Himmelblaue Grüße

schicke ich euch heute in euer Wochenende!


Ich bin im Moment einfach nur Blog-faul und PC-lustlos. 
Ich häkle und stricke und nähe und weißel und werkel und wühle im Garten, aber an den Rechner zieht es mich überhaupt nicht. 
Deswegen solltet ihr diesen Wochenendgruß echt in Ehren halten! :-) , wer weiß, wann ihr wieder einen bekommt!?! ;-))
Meine Sterne und alles Rote habe ich nun endgültig bis zum nächsten Winter in die Schränke verbannt und mein kleines Regal wieder mit Himmel-Blauem gefüllt. 







Nach der "lauten" Rot-und-Sternchen-Phase ;-) vermittelt das Blau nun wieder einen Eindruck von Leichtigkeit und Heiterkeit, wunderschön!


Für einen kleinen Jungen, der demnächst geboren wird, ist eine himmelblaue Decke entstanden. 







Und himmelblau ist auch dieser alte Hocker geworden, den ich geschenkt bekam.





Ich habe hierfür das erste Mal Painting-the-Past-Farben benutzt und war sehr angetan. Gegenüber der Baumarktfarbe, die ich sonst (in rauhen Mengen) verstreiche, ist das ein Unterschied wie Jute und Angora! :-)







Die liebe Iris aus der Windmühle hat mich super beraten, da ich Painting the Past-Farben hier bei uns  nirgendwo bekomme und ich sie gerne bei ihr online bestellen wollte. Vielen Dank, liebe Iris! Ich bin hochzufrieden!! :-)







Und mit diesem Bild (m)einer wie wild austreibenden Clematis grüße ich euch bis zum nächsten Mal,



                         eure      Sabine

Samstag, 22. März 2014

Ich hab den Flash


Meine Zeit, war ich schon lange nicht mehr hier!
Zwei Wochen sind seit meinem letzten Post vergangen!
Neben Job und Enkelkindern und Garten und Haushalt und immer-noch-Flur-Renovierung hatte ich den totalen Näh-Flash, ich konnte mich kaum von der Nähmaschine losreißen, so hatte es mich plötzlich wieder einmal gepackt, das Nähfieber!
Ich zeig euch einfach mal einen bunten Querschnitt der Werkeleien aus den letzten Wochen.
Kleine Babyhöschen aus leichter Baumwolle für die kommenden warmen Frühlingstage.


Ein Wendekleidchen in Gr. 56, beiseitig zu tragen, sehr praktisch bei Spuckattacken... :-)) 







Hach, sooo winzig, man kann sich kaum vorstellen, dass da tatsächlich ein kleines Menschlein reinpasst!


Fühltücher aus unterschiedlichsten Materialien für Babys Sinne.


Häschen, schließlich ist bald Ostern, wahlweise mit Glöckchen, Rassel oder Holzperlen zum Be-Greifen.









Ein Kleidchen fürs Kleine Wunder mit verkreuztem Rückenteil, in herrlichen Frühlingsfarben und ein Ballonrock, kann man auf den Fotos leider gar nicht so gut erkennen.










Eine Tasche in der Tasche, kennt ihr alle. Der kleine handliche Einkaufsbeutel für die Handtasche. Die bekommt man ja auch schon mal im Drogeriemarkt, aber das Design und die Farben... na ja. ;-) 
Also hab ich mir gedacht, die müsste es auch in schön geben! und hab selber einen genäht!





Auch meine Grannydecke ist ein ganzes Stück gewachsen, bald ist sie fertig!


Und wenn mein Hauhalt zu diesem Zeitpunkt nicht mittlerweile ausgesehen hätte wie Sau (-ber ist was anderes!)  ;-)  hätte ich noch tagelang ohne Pause weiternähen können, aber diese blöden Heinzelmännchen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren! :-)
Diese wunderschönen Blumen bekam ich in der vergangenen Woche geschenkt und damit wünsche ich euch ein zauberhaftes Wochenende, 


genießt die freie Zeit und macht einfach mal, was euch gut tut!







Liebe Grüße 
                                              eure    Sabine