Beliebte Posts

Samstag, 17. Oktober 2015

Zwei Wochen sind eindeutig zu lang

Mehr als zwei Wochen habt ihr nichts von mir gehört, weder hier auf meinem Blog noch bei euch beim Kommentieren. 


Ich war schon wieder ohne Internet, weil es irgend ein technisches Problem gab und mein Internetanbieter es mehr als eine Woche lang nicht gebacken kriegte, das zu beheben. 
Seit gestern bin ich endlich wieder online und nun schmierte mir heute dauernd der Laptop ab.
Keine Ahnung, was dem schon wieder fehlt.
Ich hoffe jedenfalls, dass ich wenigstens diesen Post noch hinbekomme, ohne dass ich wieder rausfliege.



Viel ist passiert in den letzten beiden Wochen, wir haben z.Bsp. ein neues Balkongeländer bekommen.


Das alte, ein dunkelbraunes Holzgeländer war in die Jahre gekommen (32 Jahre) und zum Teil schon ein echtes Sicherheitsrisiko mit durchgefaulten Leisten etc. (Und hässlich war es außerdem...)
Der Alleskönner hat es abgerissen, ich durfte gar nicht hingucken...




Das Neue erstrahlt in weiß und grau und gefällt uns supergut! 


Außerdem haben wir deutlich an Platz dazu gewonnen! Dieses Geländer ist von außen montiert, das Alte war auf dem Balkon montiert und hatte zudem dicke Stützpfosten.
Rein optisch wirkt der Balkon fast doppelt so groß! 


Schade, dass jetzt Herbst ist, sonst hätte ich jetzt schon ein weißes Bänkchen gekauft, es mit rosa Kissen dekoriert...:-)) und würde dort die letzten wärmenden Sonnenstrahlen genießen!
Da weiß ich doch schon, worauf ich mich im nächsten Frühjahr freue!
(An den braunen Fliesen kann ich leider nichts ändern, die werden uns wohl noch eine Weile erhalten bleiben, es sei denn, sie würden im Winter beim Frost kaputt frieren. Vielleicht müsste ich mal im Netz suchen, was frau tun kann, um diesen Effekt zu beschleunigen! "gg")


Außerdem ist meine Tochter mit den Kleinen Wundern umgezogen, davon gibts aber keine Fotos, nur noch vom Kuschelstrickjäckchen mit passender Mütze, die das Kleine Wunder  bekommen hat!







Auch unsere Gärten sind winterfest, nur die Rosen blühen noch, als gäbe es keine Nachtfröste!




So viel erst mal für heute, was es mit 36 Metern Bücher auf sich hat, davon berichte ich beim nächsten Mal!

Einen schönen Sonntag wünscht euch

                                                 eure     Sabine

Ein herzliches Willkommen meinen neuen Leserinnen, ich freu mich sehr über eure netten Worte!

Kommentare:

  1. Ach wie schön, dass du wieder da bist, liebe Sabine, ich hatte deine Blogeinträge schon sehr vermisst!

    Vielleicht kommt dich die Sonne doch noch mal - in diesem Jahr - besuchen. dann könntest du ja... weiße Bank...rosa Kissen...

    Inzwischen schicke ich dir liebe Grüße!

    elsie

    AntwortenLöschen
  2. mei des GLANDA schaut soooooo leicht und luftig aus
    des is ja um WELTEN bessa,,, do kannst di gfrein,,,,,

    und des JACKAL von da MAUS ,,, mei is des liab,,,,

    hob no an feinen ABEND
    bussaleee bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,
    das neue Geländer sieht klasse aus und mit der weißen Bank musst du bestimmt bis zum nächsten Jahr warten. Aber dann .....
    Wünsche dir einen schönen Sonntag
    Lieben Gruß
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,
    wir haben ja keinen Balkon, aber wenn ich einen hätte, das Gitter hätte ich mir auch ausgesucht.
    Besonders der integrierte Balkonkasten finde ich toll.
    Ich hoffe, das kleine Wunder ist nicht allzu weit von Euch Lieben weggezogen.
    Dir wünsche ich einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine,
    das Balkongeländer ist echt toll geworden! kann ich mir gut vorstellen: Frühlingssonne, eine weiße Bank, ein kleiner Tisch, Cappuccino....viele Kissen....Wird wunderschön aussehen!! Leider hab ich keine "Balkonfliesenzerstör"-idee...aber viele Blumentöpfe tun´s doch auch ;-)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine,
    euer neues Balkongeländer ist ja mal richtig toll! Es ist immer wieder erstaunlich, was so ein paar Zentimeter an mehr Platzgefühl ausmachen, nicht wahr.
    Ach und das Jäckchen fürs Wunder - so kuschelig, und mit Blümchen verschönert. Sie sind nicht richtig weit weg umgezogen, oder?
    Deine Rosen haben ja noch richtig viele Blüten. Bei mir traut sich immer höchstens noch eine ein Blütenköpfchen in den Oktobenebel der hier zur Zeit herrscht zu halten.
    Liebe Grüße sendet dir Christine

    AntwortenLöschen