Beliebte Posts

Donnerstag, 1. Mai 2014

Zitrone Waldmeister und Rosinen

Guten Morgen, ihr Lieben,

gestern Nachmittag habe ich "Mai-Törtchen" gebacken. 


Grundlage ist ein Zitronenkuchenteig, den ich mit sauleckerem Waldmeisterlikör "gepimpt" habe. Waldmeister gehört für mich unbedingt zum Mai dazu, warum also nicht auch mal im Törtchen?
Fürs Toping habe ich Saure Sahne und Joghurt mit Zitronensaft und Zucker verrührt und das Ganze mit Blättchen meiner Zitronenmelisse und frischen Erdbeeren dekoriert.


Es ist so schön, wenn man das ein oder andere Kräutlein wieder aus dem Garten holen kann!
Lakonischer Kommentar des Alleskönners, als er zum Kaffeetrinken reinkam: "Ach, gibts heute wieder fotografiertes Essen?" :-))



























Also wirklich! Als ob wir sonst von Papptellern und mit den Fingern essen würden!!! :-0


Ihr ahnt sicher, für wen die kleine "Extraportion" gedacht ist, natürlich fürs Kleine Wunder! Sie ist vorgestern ganz schlimm auf eine Mauerkante gestürzt und hat jetzt ein großes Klammerpflaster am Kinn, weil das richtig gespalten war. Die arme kleine Maus! Aber sie ist wahnsinnig tapfer, hat das Säubern und Klammern beim Kinderarzt hingenommen, ohne einen Mucks von sich zu geben. Eine richtige Prinzessin Ronja Räubertochter! ;-)



Weil meine Rosen in der Küche ihre Köpfe hängen ließen, habe ich sie kurzerhand abgeschnitten und in eine mit Wasser gefüllte alte Backform gelegt. Passt irgendwie total gut und jetzt ärgere ich mich gar nicht mehr über den "Fehlkauf"...








Eine riesengroße wunderschöne Überraschung habe ich gestern Mittag aus meinem Briefkasten gezogen. Post aus dem Rosinenhaus!


In dem Umschlag waren eine ganz liebe Karte und diese wunderschönen Pot-Holder, einfach so steckten die da drin! :-)







Liebe Rosine, ich danke dir ganz herzlich! Du hast mich total überrascht und erfreut!!!! Wie du siehst, hängen sie schon griffbereit am Haken! :-)
Ich liebe den Mai!, nicht nur, weil es mein Geburtstagsmonat ist, sondern auch weil da die Maiglöckchen blühen, eine der schönsten Blumen, die ich kenne! Diese filigranen, wie aus Porzellan gegossenen kleinen Blütenglöckchen, daran kann ich mich gar nicht satt sehen!








Nun wünsche ich euch einen schönen 1. Mai, wir werden nachher wandern gehen, ich hoffe, das Wetter hält!

Liebe Grüße 
                                                           eure     Sabine

Kommentare:

  1. Ganz fix -wir sind in Eile!- rosarote Knutschküsse!
    Hach, da hätte ich wirklich gern mal gekostet.
    Aber wir sind heute zum Kaffee eingeladen, is' ja auch schön.
    Und danken möchte ich dir ganz, ganz sehr von ganzem Herzen für die Karte. Mein Mann sagt auch berührt DANKE!

    Menno, hier liegt schon so lange Post herum für dich, aber ich verspreche jetzt einfach mal, dass sie spätestens nächste Woche aus dem Haus fliegt - unbedingt.

    Schönes Wandern wünsch ich euch!
    <3lichst, deine Gisa mit ganz rosaroten Wünschen für den grünen Mai!!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    oh - so tolleTörtchen und mit Waldmeister - oberlecker!
    Undd dann noch diese wundervollen Greengate Baking
    Cases, die sind so zauberhaft (hab Sie jetzt zum Glück
    auch - die Woche auch gepostet :-)))
    Sie sehen wirklich ganz, ganz wundervoll aus!
    Die arme kleine Maus - hoffe ihr geht´s wieder
    gut!
    Auch Deine Rosen (meine Lieblingsfarbe)
    in der Backform - einfach nur herrlich.
    Dir auch einen schönen 1. Maifeiertag
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,
    die kleinen Törtchen sieht wiklich zum Anbeissen aus. Ich wünsche deinem Töchterchen recht gute Besserung! Deine alte Kuchenform gefällt mir auch sehr gut. Eine schöne Idee sie mit Blumen zu bestücken. Toll ...
    Wünsche dir einen schönen 1. Mai
    und ein gemütliches Wochenende
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sabine,

    das sieht aber lecker aus, da könnte man gleich reinbeissen in deine kleinen Törtchen *hihi* Schöne Pottholder hast du da bekommen, da freuen sich die Fingerchen.

    Ich wünsch dir auch einen wunderschönen 1. Mai heute ist es wirklich schön, wie es sich für den Wonnemonat gehört ;o))

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  5. Der Teig ähnelt eigentlich dem der Eierpfannkuchen: Mehl, Zucker, Eier,hier kommen noch Vanille und Zitrone dazu.
    Am besten schmecken sie allerdings, wenn man sie sofort nach dem Ausbacken aufisst. Dann kann man kaum aufhören sie zu essen.

    LG Rosinchen ♥

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wahnsinnig!! Deine Törtchen sehen ja köstlich aus!! Da könnte ich jetzt gleich eins oder zwei davon verputzen!! :-))
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das sieht aber lecker aus!!! Gleich mal notieren.... kann ich für's Zicki zum 20. machen... (die wird schon ZWANZIG!!!!) Waldmeister MUSS im Mai, seh ich auch so. Oh... by the way.... hast du nicht auch jetzt irgendwann Geburtstag?? Morgen oder so??? Oder verwechsle ich dich da????

    Geburtstagsmonatsgrüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen