Beliebte Posts

Samstag, 8. August 2015

511 km Urlaub

Wir habens wieder getan! ;-)
Urlaub auf dem Fahrrad!








Es war wieder unglaublich schön, obwohl das Wetter etwas besser hätte sein können!
In diesem Jahr sind wir den Donauradweg gefahren, aber nicht den "klassischen" Teil, den die meisten fahren (von Passau bis Wien), nein, wir haben "vorne" angefangen und sind von Donaueschingen bis Regensburg (wink zum Reser'l...;-) geradelt.


Wir hatten im Vorfeld gelesen, dass diese Strecke landschaftlich teilweise zu den schönsten des Kontinents gehört und das hat uns neugierig gemacht!
Wir wurden nicht enttäuscht!


Die Strecke war sehr abwechslungsreich, es gab Abschnitte, da kam man sich vor im Hochgebirge, an anderen Tagen sind wir durch die allerschönsten Dörfer und Städtchen geradelt, es gab viele Strecken durch Wiesen, Wälder und  riesige Getreidefelder und natürlich immer wieder Stunden, in denen wir nur auf dem Deich an der Donau entlang geradelt sind!













Allerdings gab es auch einen Tag, an dem sind wir rund 45 km im Regen geradelt....Das ist eine ganz schön feuchte Angelegenheit, aber im Nachhinein können wir schon drüber lachen!
Wir haben viel gesehen, Lustiges, Kurioses, Kreatives, romantische Schönheit und viele wunderschöne alte Häuser, Gebäude und Schlösser.



















Am Ende waren es 511 km, die wir geradelt sind und wir sind uns auch nach dieser Tour einig: 
DAS ist im Moment für uns die schönste Art, Urlaub zu verbringen: Auf dem Rad'l!










Wenn ich Zeit habe, werde ich eine ausgiebige Blogrunde drehen, um zu schauen, wie ihr den Sommer verbringt!

Bis dahin schicke ich euch liebe Grüße,

                                                  eure    Sabine















Kommentare:

  1. Wundervolle Bilder habt ihr uns mitgebracht. Danke dafür. Ich freue mich, dass ihr so schöne Erlebnisse und Gegend erfahren habt!
    Wir bleiben leider in diesem Jahr zu Hause . Freud und Leid liegen hier ganz dicht bei einander.

    Nun blicken wir aber nach vorn.
    Bestimmt werden wir in den nächsten 2 Wochen such mal wieder an der Ostsee Fahrrad fahren.

    Ganz liebe Grüße
    Rosine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    Respekt, das war eine lange Tour.
    Wir sind in Berlin 40 km geradelt, und da hat mir am nächsten Tag ganz schön der Po wehgetan.
    Besonders schön finde ich die Apfelkiste für Radfahrer, aber auch der Stuhl um den Baum, klasse.
    Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,
    ooohhhh wie schön du warst hier so ganz in meiner Nähe in meiner schönen Stadt, schade dass ich es nicht gewusst hab, aber vermutlich hattest du eh keine Zeit, aber zumindest hätte ich zurück gewunken 😄 hoffentlich konntest du dir wenigstens meine Stadt auch anschauen oder bist du nur daran vorbeigeradelt? Das eine ist der Donaudurchbruch wo du warst, aber viel mehr kenne ich nicht, wie peinlich Reserl 😉! Warst du auch in Kallmünz hoffentlich, das ist so schön dort.
    Ich ziehe den Hut vor dir, so eine weite Strecke zu radeln, ich würde es nicht mal an meinen Arbeitsplatz schaffen und das sind gerade mal 12 km.
    Liebe Grüße und jetzt wink ich ganz heftig zurück herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
  4. Ein kleines Stück des Donau-Radwegs sind wir auch schon geradelt. Auch ganz an seinem Anfang...

    Du hast wunderschöne Bilder gesammelt und festgehalten. Da hast du wirklich einen guten Blick dafür! Ja, es klingt nach einem Urlaub, der ganz der deine/eure ist. Wie schön, dass das für euch beide so gut passt.

    Nun wünsche ich dir ein gutes Einleben im Alltag,
    liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn! Dein/Euer Elan und die fantastischen Fotos!

    Wie wir den Sommer verbringen, willst du wissen? Bei mir kannst du darüber einiges lesen und angucken.
    Zum Glück bin ich ja im Sommer noch mittendrin. Es könnte eigentlich noch lange so bleiben, vielleicht nicht (ganz) so heiß, und mit ein wenig Regen ab und zu.

    Liebe Grüße aus dem elsieland

    AntwortenLöschen
  6. Hallo meine liebe Sabine,
    das waren ja wundervolle 511 km die ihr zurück gelegt habt. Nur vom Radl aus sieht man halt auch so viel Interessantes.
    Die Fotos sprechen ja für sich!
    Wir genießen den Sommer immer auf unserer Terrasse, denn in den Monaten Juli und August haben wir jedes Jahr lieben Besuch aus Uganda und Tansania und widmen uns voll und ganz unseren Gästen.
    Im Herbst geht's dann kurzfristig wohin..........
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sabine - 511 km auf dem Rad halte ich für eine Leistung. Eine schöneTour.
    Und Du hattest mich wegen unserem Ziegenstall gefragt: zum einen muss der Ziegenstall restauriert werden, sonst fällt er zusammen. Und Eigentum muss man pflegen, dafür liegt mir mein "kleines Haus" viel zu sehr am Herzen - selbst wenn wir jetzt schon das Gutshaus hätten, hätte der Ziegenstall noch gemacht werden müssen.
    Und wie der Stand um das Gutshaus ist, kannst Du in meinem Pot vom 1. Juli (weiter unten) nachlesen - hier der Link: http://princessgreeneye.blogspot.de/2015/07/der-neue-und-duftendes.html

    Viele Grüße, Jacqueline

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sabine,
    freu mich über deinen netten Besuch bei mirund so hab ich dich nun auch hier gefunden!
    Eine Radtour an der Donau muss was besonders schönes sein,stell ich mir vor.
    War noch nie dort.Im Urlaub sind wir dieses Jahr auch viel geradelt,aber hier in den Bergen macht das nicht so Spaß...
    Tolle Fotos hast du mitgebracht.Der Storch und der Baumstuhl sind ja witzig :):):)
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. mei sooooo vuiiiii KILOMETA...mei
    i hob scho nach 5 KILOMETA.... sooooo an POPOWEH
    das i grod bläääärn kunnt....gggg
    tolle BUIDLN hast gmacht,,,
    echt ah scheeene GEGEND..FREU...FREU,,,
    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  10. Das war ja wirklich ein wunderbarer Urlaub, liebe Sabine! Deine Fotos sind herrlich - zum immer wieder Angucken schön! Und manches hab ich wiedererkannt, vor ziemlich vielen Jahren haben wir in dieser Gegend auch mal einen Urlaub verbracht.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen