Beliebte Posts

Freitag, 24. August 2012

Passt!

Hallo, ihr Lieben,


heute Morgen ist hier bei uns graues trübes Herbstregenwetter und ich sitze hier mit Kerzen und kleinen Lichtinseln im ganzen Raum verteilt.

Aber nach der Hitze der vergangenen Tage hat das auch was!

Vielen Dank für alle netten Kommentare zum Markt-Post :-) , über die ich mich sehr freue :-) und überhaupt darüber, dass so viele Leser den Weg hierher überhaupt finden! :-) 

Ich freu mich! :-),  - äh, sagte ich das schon??? :-))

Im letzten Post habe ich euch ja schon erzählt, dass es auf besagtem Markt auch einen Flohmarktstand gab :-) und dass ich an diesem Stand ja nun unmöglich alle Dinge einfach nur so stehen lassen konnte.... :-)



Entdeckt habe ich z.Bsp. diesen süßen kleinen Teller


und weil das so 100%ig genau mein Stil ist, 


habe ich nicht lange überlegt und gesagt: Der muss mit! :-) 

(Bei 1,- Euro, den die Händlerin dafür haben wollte, ja auch keine große Investition... :-)

Es gibt nicht oft etwas, was ich auf Anhieb soooo süß finde!

 

Abends zu Hause beim Auspacken wollte ich ihn natürlich erst spülen, bevor er sein Plätzchen findet und wisst ihr, was ich da entdeckt habe???


Der Teller  passt so perfekt zu meiner Spülbürste :-)






















als hätte GreenGate ihr neues Muster genau nach diesem Design entworfen! :-) Ist doch wohl cool, oder???







Passt einfach, nicht wahr?  


Auch noch zu manchem anderen, was sich im Kleine Se(e)ligkeiten -Haushalt  so befindet! ;-)


















Wofür um alles in der Welt frau allerdings einen Teller braucht, der zur Spülbürste passt... "kicher"



...ich fürchte, die Antwort auf diese Frage muss ich euch schuldig bleiben! Manche Dinge sind einfach so, weil sie so sind. Basta!!

Und zur Not ;-) kann man ja auch immer noch 



ein Stückchen leckeren Milchreiskuchen auf den Teller legen und genussvoll verspeisen!





Außerdem fand ich diese tolle alte weiße Schüssel, so etwas habe ich schon ganz lange gesucht, sie hat genau die richtige Größe für uns!























Und weils ja grad so heiß war, hab ich sie gleich eingeweiht und einen leckeren erfrischenden Obstsalat gezaubert!





Mein zauberhaftes Enkelkind hat fleißig beim Naschen geholfen ! ;-))






Banane kann man auch darauf schneiden, na, wenn sich die Investition nicht gelohnt hat! :-))






Ich sag ja: Passt! Genau die rchtige Größe für uns!






Und mit diesem leckeren Anblick verabschiede ich mich für heute von euch und wünsche euch einen schönen Tag bei arg erfrischenden Temperaturen!

 

 


Liebe Grüße schickt euch


                                  Sabine


Hier noch das Rezept für die Milchreisschnitten:


Zutaten für 12 Stücke:

  • 4 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 75 g + 7 EL Zucker
  • 50 g Mehl
  • 25 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Milchreis
  • 800 ml Milch
  • Salz
  • 2 Gläser (à 720 ml) Kirschen
  • 1 Päckchen Puddingpulver "Vanillegeschmack" (zum Kochen)
  • 80 g Mandelkerne ohne Haut
  • Zimt-Zucker zum Bestreuen
  • Backpapier






Eier trennen. Eiweiß und 2 Esslöffel kaltes Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. 1 Prise Salz und 75 g Zucker einrieseln lassen. Eigelbe einzeln darunterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Über die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben. 
Gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (32 x 39 cm) streichen. 
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10-12 Minuten backen. Anschließend auf ein feuchtes mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Backpapier sofort abziehen. 

Milch, Reis und 1 Prise Salz aufkochen. Im geschlossenen Topf bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten garen, dabei gelegentlich umrühren. 
Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Saft dabei auffangen und 400 ml abmessen. 
Puddingpulver, 1 EL Zucker und 4 EL Saft glatt rühren. Übrigen Saft aufkochen und mit Puddingpulver binden. 
Kirschen unterheben. 
Biskuit quer halbieren. Um eine Hälfte des Bodens einen Backrahmen stellen. Kirschkompott gleichmäßig darauf verteilen. Mit dem anderen Boden bedecken und fest andrücken. 
Fertigen Reis mit 2 EL Zucker süßen und auf den oberen Boden gleichmäßig verteilen. Kuchen kalt stellen. 
4 EL Zucker schmelzen. Mandeln dazugeben und unter Rühren im Karamell wenden. Auf Backpapier gießen, dünn verteilen und erkalten lassen. Kuchen mit Zimtzucker bestreuen, in 12 Stücke schneiden. Mandeln auf den Stücken verteilen und auf einer Platte anrichten.

Kommentare:

  1. Meine Liebe,
    Hormone spielen gerade verrückt...was lese ich da???? Milchreiskuchen, da bekomme ich mit meiner Kugel gerade richtig Hunger...wo bekomme ich das Rezept, hhhmmm...lecker..
    glg
    justys

    ach süß die kleinen Händchen im Obstteller :)

    AntwortenLöschen
  2. Meine allerliebste Sabine!
    Auf jeden Fall hat GG das Muster von DEM Teller geklaut :=)) - geht ja gar nicht anders, gell?! ;=)

    Du Liebe, ich grüß dich mal lieb aus meinen Ferien (so schön!) und freue mich über deinen süßen Bericht. Ich mag dito Sachen auch, weißte ja.
    Und ich hab so dies und das Teil, welches ich gern in Szene setze.

    Ganz reizend ist aber auch diese weiße Schüssel - und das Patschehändchen sowieso.

    Heute sind wir zur Hochzeit unserer Nichte geladen - und ich freu mich, dass es nicht mehr sooooooooo heiß ist!

    Das war 'ne Qual - puh.

    Nun wünsche ich dir ein ganz frohes gesegnetes Wochenende!
    Deine Gisa.

    AntwortenLöschen