Beliebte Posts

Montag, 9. September 2013

Kein Fröhlichkeits-Post

Ich bin mehrfach gefragt worden, wie der Markt war und ob es Fotos gibt...,
im Moment kann ich keinen Fröhlichkeits-Post schreiben, weil ich völlig schockiert bin vom plötzlichen Tod einer Freundin am Sonntag. 
Auch wenn ich ganz fest glaube, dass Gott keine Fehler macht und dass er auch durch diese Not helfen wird, so steht am Anfang dennoch erst einmal fassungsloses Entsetzen.
Irgendwann poste ich wieder.

                 Eure       Sabine

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    ja, es gibt wichtigere Dinge im Leben als das Bloggen, nämlich das Leben!
    Auch in unserem Bekanntenkreis sind vor Kurzem zwei junge Menschen gestorben. Das ist furchtbar und damit muss man erstmal klarkommen.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft dafür!
    Ich drück dich aus der Ferne. Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,

    leider fehlen mir die tröstlichen Worte, aber in Gedanken bin ich bei dir!
    Ich wünsche dir einen sicheren Weg durch die schwere Zeit!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,

    in Gedanken bin ich bei Dir. Nimm Dir all die Zeit, die Du brauchst.
    Manchmal kann man Gottes Wege nicht verstehen.
    Ich wünsche Dir viel Kraft in diesen Tagen.

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  4. Ich schick dir in Verbundenheit um Andi einen lieben Gruß ...

    Deine Gisa

    AntwortenLöschen
  5. MEI SABINE des macht mi jetzt gaaanz TRAURIG,,, werde heit a KERZAL anzünden FÜR dei FREUNDIN... umarm di,,,,birgit

    AntwortenLöschen
  6. Danke für diesen Post. Alles andere hätte ich bei Dir sehr gewundert...ich bin auch noch immer "ausgeknockt"...in Verbundenheit
    Nielix

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und sende dir viele gute Gedanken ♥♥♥

    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sabine,

    Das tut mir sehr leid!
    Ja, wir verstehen Gottes Wege oftmals nicht.
    Aber er lässt dich nicht allein!
    Ich wünsche dir, und all den Angehörigen, Freunden... die Geborgenheit unseres Herrn!

    Biene

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sabine, das tut mir ganz aufrichtig leid. Wir werden das WARUM nie verstehen, - aber meistens lebt der Mensch in uns weiter. Aus unserem Herzen kann niemand heraus gerissen werden. Das ist ein Trost, der hoffentlich bald zu Dir kommen mag.
    Bleib stark!
    Bine

    AntwortenLöschen
  10. Ich war auch ganz geschockt, als ich die Nachricht von lydia telefonisch bekam. Fassen kann ich es auch heute noch nicht. Mir fehlen auch gerade völlig die Worte.
    Mit dir und den anderen ganz traurige Grüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen