Beliebte Posts

Montag, 27. Januar 2014

Meine Bibliothek und mein Buch des Monats

Hallo, meine lieben Leser(innen),

als ich vor ein paar Wochen von Niwibos Aktion



las, habe ich gleich beschlossen, dabei mitzumachen. 
Schon als Kind war ich eine absolute Leseratte und das ist bis heute so geblieben. Eigentlich vergeht kein Tag, an dem ich nicht wenigstens Abends im Bett noch ein paar Seiten lese. Auf ein neues Buch, das auf dem Nachttisch liegt, freue ich mich wie ein kleines Kind! ;-)


Früher, als unsere vier Kinder noch alle zu Hause waren, war buchstäblich jede Ecke und jeder nur irgend denkbare Winkel unseres Hauses mit Regalen vollgestellt bzw. "eingebaut" (gut, dass es den Alleskönner gibt!!!!), um alle meine Schätze unterzubringen. Als dann nach und nach die Kinderzimmer  frei wurden, habe ich eins der ehemaligen Kinderzimmer als Bibliothek "kicher" eingerichtet...
Wollt ihr mal gucken?










Dieser alte Sessel ist ein Erbstück meiner Schwiegereltern, der stand zum Verschrotten in der Scheune :-0 und ich brauchte alle Überredungskünste, die ich habe, um den Alleskönner dazu zu bewegen,diesen Klotz in unsere Wohnung zu schleppen. der Alleskönner war sofort Feuer und Flamme als ich ihn bat, diesen Klotz in unsere Wohnung zu schleppen. Der ist nämlich schwer!!! Also den Sessel meine ich, nicht den Alleskönner!
Er steht direkt neben der Heizung und ihr könnt euch denken, dass es sich hier herrlich herumlümmeln und lesen lässt!




























Hier sitze ich im Übrigen auch immer mit meinem Laptop, wenn ich meinen Blog schreibe!







Der zweite Sessel, der hier steht (damit der Alleskönner mich in der Bibliothek auch mal besuchen kann...:-) ist eine Erinnerung an meinen lieben, leider schon verstorbenen Papa. Den hatte er im Gartenhaus stehen, so ein 70er-Jahre-Cocktailsessel.


Nach seinem Tod, als wir den Garten räumen mussten, habe ich den mitgenommen und neu polstern und beziehen lassen, jetzt erinnert er mich täglich an ihn!
Ich liebe dieses Zimmer, das ist so ganz "meins"!



Und nun zu meinem Buch des Monats Januar. 


Ich werde meinen Beitrag immer erst zum Monatsende schreiben, denn da ich in der Regel mehr als ein Buch pro Monat lese, kann ich immer erst zum Ende hin entscheiden, welches denn nun mein Buch des Monats wird!
Im Januar ist es eindeutig dieses hier.






















Ich habe schon einige Bücher von Kristin Hannah gelesen und mag ihren Schreibstil und die Themen, über die sie in ihren Romanen schreibt.
Ich bin absolut kein Fan von Herz-Schmerz-alles-wird-gut-Büchern, es darf schon ein bisschen wirklichkeitsnäher sein.


In diesem Buch erzählt Kristin Hannah die Geschichte einer Ehe und Familie, in der die Frau sich beim Militär als Hubschrauberpilotin verpflichtet hat. Sie wird dann tatsächlich zu einem Einsatz einberufen und geht, obwohl ihr Mann strikt dagegen ist.
Von diesem Einsatz kommt sie schwer verletzt und traumatisiert zurück und ihre Ehe und die Familie scheinen daran zu zerbrechen.

Ein sehr sehr gutes Buch, das auf jeden Fall einen dauerhaften Platz in meinen Regalen finden wird!
Und was lest ihr so?



Liebe Grüße für heute schickt euch

                                                               eure Sabine 

                                                 (die heute Abend ein neues Buch anfangen wird)

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,
    Ja, das ist auch mein Traum, aus einem der Kinderzimmer später mal ein Näh-und Rückzugsort für mich zu machen.
    Gemütlich hast Du es da. Und dort kann man beim Lesen bestimmt die Zeitvergessen...
    Dein Buch kenne ich noch nicht, habe aber die anderen Bücher der Autorin schon alle verschlungen.
    Ich mag ihren Stil sehr.
    Danke fürs Vorstellen, es kommt direkt auf meine Merkliste.
    Ich verlinke Dich nachher auch noch unter dem Post.
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine...
    So ähnlich habe wir es auch gemacht , das Kinderzimmer unseres Sohnes ist jetzt mein Büro mit vielen Regalen an Büchern ( leider alle dicht an dicht , so schöne Deko wie Du kann ich dazwischen gar nicht unterbringen ), aber es sind eben auch ne Menge . Ich kann mich auch ganz schlecht von Büchern trennen... habe erst vor ein paar Jahren die üblichen Bücher der Anfänge ( Konsalik , M.L. Fischer und Simmel ) aussortiert . Auch Zeitschriften ( also schöne Wohnzeitungen und Rezepte ) kann ich kaum wegwerfen.
    Bin jetzt dabei mir unser Gästezimmer ( wird völlig überbewertet ) zu einem Bastelzimmer her zu richten. Da werden dann die Wohn - Bastel - und Dekobücher ihren schönen Platz finden.
    Das Buch kenn ich nicht , aber was nicht ist , kann ja noch werden.
    Die Aktion finde ich klasse , bin auch dabei ... und ich muß sagen , das eine oder andere Buch steht auf meiner Wunschliste.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Erst einmal freue ich mich sehr, wieder von dir zu lesen, meine Zuckerschnecke!

    Und dann freue ich mich, diesen Einblick in deine Bibliothek haben zu dürfen. So richtig Sabinelike - wunderschön.
    Ich glaub dir gern, dass du dort gern bist und auch, dass du die Sessel mit ihren Erinnerungen dort aufgestellt hast.
    Ein bisschen neide ich dir den Platz, denn wir hatten den früher auch und ich denke manchmal daran, was ich HEUTE (nach der Wende) so alles damit hätte veranstalten können ...
    Aber Gott wollte es anders und so leben wir jetzt auch schön, aber eben raummäßigl beengter.

    Eine feine Idee - das Buch des Monats. Vll können wir sammeln, wer welches Buch als Buch des Monats für sich sieht - und es bei dir posten? Das wär doch interessant.

    Derzeit lese ich von 'Suse52' ;-) . 'In seinen Händen' von Harlan Coben. Ein ernstes Thema - wenn ein Mensch verkannt wird und er ein Leben lang mit dieser Verkennung leben muss ... ich bin erst am Anfang.

    So, und nun schicke ich dir herzensgute liebe Wünsche in deinen Tag, ein paar - ne - viele gute Momente, wo das Leben sich gut anfühlt, wo DU dich getragen fühlst - deine Gisa.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sabine,

    Lieben Dank für deinen Besuch bei mir ich habe mich sehr darüber gefreut.
    Ach das mit dem anmelden haben mir in den letzten Tagen schon ein paar Leute gesagt und ich habe keine Ahnung wieso das nicht mehr geht:-( Du kannst mich aber bei dir im Dashboard hinzufügen dann sollte es klappen.
    Ich lese hier auf jeden Fall nun öfters mir.

    Ganz liebe Grüsse schicke ich dir.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Sabine, ich bin es nochmal schnell:-) Könntest du mir bitte helfen? Ich habe meine Mitglieder Liste nochmals neu ein gestellt, könntest du bitte probieren, ob du dich jetzt bei mir eintragen kannst? Ich wäre dir sehr dankbar.

    Liebste Grüsse.
    Rosamine

    AntwortenLöschen