Beliebte Posts

Montag, 13. Juli 2015

Wenn die Nähmaschine rattert

Verzeiht mir bitte, dass ich mich in letzter Zeit ein bisschen rar mache und auch gerade nicht so viel kommentiere. 


Ich habe in den nächsten Wochen drei Märkte, auf denen ich mit einem Stand vertreten bin und muss ein bisschen vorarbeiten! Daneben warten der Garten, die Kleinen Wunder, die Arbeit...ihr kennt das alle auch!
Genäht habe ich u.a. Nadelkissen und kleine Häuschen. 























Eine Babydecke aus kuschelweicher Schmusewolle gehäkelt.


Und auch die Grannydecke ist fast fertig. 


Nur noch zusammen häkeln. (Und wehe, hier benutzt jetzt jemand das Wort "Fäden vernähen"!!!!!!!!!! Fäden vernähen ist ein B.Ö.S.E.S. Wort   :-))  :-)))

Vorerst sind die meisten Sachen in den Shop gewandert.


Ich hoffe, es geht euch allen gut und ihr genießt den Sommer, wenn er da ist!

Bis bald, liebe Grüße 

                                   eure     Sabine

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    wann nur machst du das alles? Du arbeitest auf drei Märkte hin, bist berufstätig und die Wunder, und, und, und..

    Ich weiß gar nicht was mir am besten gefällt. Alles ist so schön! Ich hoffe du verkaufst gut!

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Da steckt dein ganzes Herzblut drin, man sieht es.
    So schöne Sächelchen ...
    Ich grüße dich liebe, deine Gisa.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, es geht mir gut, ich nasche immer noch an den zitronigen Süßigkeiten von Dir und bewundere Deine genähten und gehäkelten Werke.
    Ich drücke Dir ganz doll die Daumen, dass Du jede Menge liebe Kundschaft hast.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo du Liebe, man kann die Fäden auch verhäkeln!
    Mann kann die Fäden auch verhäkeln! Hihi.

    Ich wünsch dir viel Erfolg bei den Märkten.

    LG Rosine

    AntwortenLöschen