Beliebte Posts

Montag, 2. Juli 2012

Gerührt... (und nicht geschüttelt)

Hallo, ihr Lieben,

richtig gerührt bin ich ja von euern lieben netten Worten zu meiner Blogeröffnung! Ich staune und freue mich total, dass es schon ein paar Leser gibt !! Und natürlich hoffe ich, dass es euch auch auf Dauer bei mir gefällt und ihr immer wieder reinguckt! :-)

Nachdem wir ja beim letzten Mal nur vor unserm Haus standen und nur einen kurzen Blick in den Vorgarten geworfen haben,. nehme ich euch heute mal mit hinters Haus, dort haben wir unseren ArbeitsErholungsgarten. ;-)
Ein paar Schritte müssen wir über den hinteren Hof gehen, leider habe ich keinen direkten Zugang vom Haus in den Garten, das bedauere ich immer wieder, aber man muss sich ja auch bescheiden (können), nicht wahr?
So, und nun bitte ich einzutreten, ich begrüße euch mit den Worten, die ich mal auf einer Karte las: 

Darf ich Sie in meinen Garten einladen? Ich möchte Sie gerne meinen Rosen vorstellen!

Das Tor quietscht ein bisschen beim Öffnen, aber das stört uns nicht, oder? Ganz im Gegenteil!





 Ich mag diese leichten Roststellen!





Vorsicht, bitte! Diese Rose hat eine echte Tendenz zu einer Dornröschenhecke. 

Es ist die Kletterrose Laguna und mein Prinz ;-) hat sich letzte Woche schon beschwert, er käme gar nicht mehr in den Garten, ohne an einer Ranke hängen zu bleiben! :-o Also hab ich sie letzte Woche ein bisschen beschnitten!

Nun stehen wir in meinem kleinen Paradies, Blick nach links: 



 





geradeaus:






  und nach rechts:







                                      Hier unterm Pflaumenbaum sitzen wir fast nie, wenn es richtig heiß ist,  am liebsten!

Dass auch heute das Wetter total trübe ist, sieht man schon an den grauen Farben der Fotos, um so mehr freue ich mich, dass mein Edelweiß trotzdem in voller Blüte steht! :-)




Wir haben das große Glück, das quer durch unser Grundstück ein Bach verläuft, der direkt aus einer eigenen Quelle gespeist wird. Das war für unsere Kinder immer ein Paradies!!!! /Fragt nicht, wie oft sie "aus Versehen" da reingefallen sind... "gg"


Und mit diesen "nassen" Bildern verabschiede ich mich für heute von euch und hoffe, wir sehen uns bald wieder! (Ihr dürft auch gerne noch jemand mitbringen, in Garten und Haus ist genug Platz!!! ;-))

Eure Sabine











Kommentare:

  1. Ach, Sabine, ich lauf jetzt mit dir durch das liebliche Quietschetor, was unbedingt ja sein MUSS! - und hüpft mit dir über die Brücke, bestaune den Fluss, setz mich mit auf deine Bank und rieche und schnuppere die Rosen, die blumen ...

    Und dann essen wir den frischen Kuchen aus dem Papier, den ich grad vom Bäcker geholt habe, gell?!!!

    Ach, das ist so nett bei dir!
    Liebste Grüße von Gisa. (((o)))

    AntwortenLöschen
  2. Ach, Du...ich habe Sehnsucht und heimweh...nach diesenschönen lauschigen Plätzchen...
    Dein Blog tut mir gut!
    Lieblingsgrüße!
    Nielix

    AntwortenLöschen
  3. So ein hübscher und gepflegter Garten!
    Ich bin beeindruckt - es ist sehr schön bei dir!
    Übrigens setze ich mich auch mit auf die Bank ;o)

    lg johanna :o)

    AntwortenLöschen
  4. Aus Versehen in den Bach fallen - das gab's im elsieland auch. Selbst der elsie-Mann sagt heute noch, das dies zur Kinderzeit einfach dazu gehörte ;-)

    Bei Dir würde ich auch gern mal schauen und sitzen kommen.
    Gruß elsie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine,

    willkommen in der Bloggerwelt. Schön schaut´s bei Dir aus!
    Die Strahlen kommen schon - das funktioniert.

    Danke fürs´s Teilen.

    Alles Liebe


    Amalie

    AntwortenLöschen
  6. So einen Bachlauf hat nicht jeder im Garten, Sabine. Das allein macht euren Garten schon zu etwas Besonderem! Aber auch die anderen schönen Ecken tragen dazu bei!

    Liebe Grüße
    Liza

    AntwortenLöschen