Beliebte Posts

Sonntag, 1. März 2015

Nr. 43...oder so und der Trick mit dem Kopfschnitt



Hallo, meine Lieben,
Kleidchen Nr. 43 :-)) (oder so, ich zähle nicht mit) fürs Kleine Wunder ist fertig und passt! 







Noch freut sie sich riesig über alles Selbstgestrickte und Gehäkelte, ich wünschte, das bliebe noch eine Weile so! 





Letzte Woche habe ich mir den ersten Tulpenstrauss in diesem Jahr gekauft, natürlich in Lieblingsrosa ;-)).
Ich habe Tulpen schon immer geliebt, aber früher habe ich mich oft darüber geärgert, dass man so wenig davon hat, weil sie in der Wärme schon nach zwei Tagen "hingen".







Dann hab ich vor vielen Jahren in einer Zeitschrift von dem Trick mit dem Kopfschnitt gelesen, ausprobiert und: Begeistert! Funktioniert!







Man verpasst den Tulpen eine Fingerbreite unter dem Kopf einen cm-großen Längsschnitt quer durch den Stengel (komplett durch) und das wars. 







Ab ins Wasser, die Tulpen knicken nicht mehr ein, hängen nicht mehr und man hat, je nach Sorte (und Temperatur im Raum) bis zu zwei Wochen etwas von ihrer Schönheit!


Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Sonntag, ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche,

liebe Grüße

                                          eure      Sabine

Kommentare:

  1. Liebe Sabine, wieder mal ein wunderschönes Kleidchen!
    Meine 19 jährige sagte heute zu mir: "Gell, wenn ich irgend wann mal Kinder habe, dann bestrickst du sie von Kopf bis Fuß!" :) Gute Aussichten.

    Das mit dem Kopfschnitt bei den Tulpen hab ich ja noch nie gehört. Meinst du längs den Stängel entlang? Ganz durch heißt das Messer kommt auf der anderen Seite wieder heraus? - Ich mags richtig verstehen, bevor ich zum Messer greife.

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau so, liebe Christine, einmal durch!! :-))
      Sei lieb gegrüßt Sabine

      Löschen
    2. Hab vielen Dank!
      Dann greif ich mal zum Messer. :)

      Einen guten Start in die Woche wünscht dir
      Christine

      Löschen
  2. Liebe Sabine,
    als Kind habe ich die selbstgestrickten Pullis meiner Oma auch heiß und innig geliebt. Nun ja, das war dann im Teenie-Alter vorbei, grins.
    Aber bis dahin hast Du und Deine Prinzessin ja noch etwas Zeit.
    Das mit dem Schnitt kannte ich noch nicht, probiere ich heute aus.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,
    da hast du das Wunder wieder vollends süß bestrickt. Das dauert schon noch, ehe sie's evtl. nicht mehr mag. Dann musst du vll doch sicher endlich Socken stricken lernen ;-) ... Zumindest Loops und Konsorten wird sie noch haben wollen, denke ich!!!

    Der Kopfschnitt ist mir auch neu, aber total interessant.
    Mit Tulpen und Frühblüher wurde ich auch schon reichlich beschenkt.
    Göga und Sohn sind darin unübertroffen! :-)

    Sei lieb gegrüßt von deiner Gisa.

    AntwortenLöschen
  4. Oh, Luftröhrenschnitt als lebensrettende Sofortmaßnahme auch bei Tulpen!? Is ja genial, probiere ich direkt mal aus.
    (Wobei bei dem "humanen Luftröhrenschnitt" ja das Messer eher nicht wieder hinten rausgucken sollte.... ;-), falls doch, landet man im "Tatort")
    Tschüssn!
    Das LandEi (mit momentan ganz vielen Tulpen, aber noch immer ohne Küche)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo du Liebe, mit richtiger Pflege, Wasser nachfüllen und Stiele schneiden komme ich auf eine Woche.
    Manchmal etwas mehr.

    Und irgendwie habe ich mit Banken nicht so das rechte Glück. Meine schöne große weiße Bank ist auch
    schon gebrochen. Zur Deko reicht es, aber draufsitzen ist nicht!

    Die kleine weiße kaufe ich mir diesmal weiß gestrichen, weil die blaue habe ich immer selbst gestrichen und
    sie ist auch kaputt gebrochen!

    Das Kinderkleidchen ist so süß geworden!
    Beneide dich ein wenig, dass du so schöne Dinge stricken kannst und es auch noch einen Sinn ergibt.

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine,

    mit meinem grünen Daumen, wären die Köpfe sicher ab.....

    Das Kleidchen sieht süß aus, ich glaube das wird von der kleinen Lady sicher mit viel Stolz getragen.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Abend

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  7. So, heute hab ich zum Messer gegriffen und den heute erstandenen Tulpen den entscheidenden Schnitt verpasst. Nun bin ich aber mal gespannt.
    Dabei musste ich natürlich an dich denken, drum hier auch noch mal
    liebe Grüße von
    Christine

    AntwortenLöschen