Beliebte Posts

Montag, 30. Juni 2014

Blessings



Als meine Kinder noch klein waren, habe ich "nebenbei" (haha) viele Jahre  als Tagesmutter gearbeitet und hatte neben meinen eigenen Sprößlingen oft 4-5 Tageskinder hier zu Hause. Es war ein Bild für die Götter, wenn wir spazieren gingen: Ein Baby hatte ich vorne im Tragesack, eins in der Rückenkraxe, eins im Kinderwagen.


Ein Kind auf dem Rollbrett vom Kinderwagen und rechts und links eines an der Hand bzw.am Wagen.... Das brachte manchmal fast den Verkehr zum Erliegen "gg"... 
Zum Glück brauchen wir nur ein paar Schritte zu laufen und dann sind wir wahlweise im Wald, im Wiesengrund oder in den Feldern. Da gab es dann genug Gelegenheit zum Toben!



Mit der Mutter eines meiner "Tageskinder" bin ich bis heute befreundet, der "Kleine" hat letzte Woche Abitur gemacht  :-)) und er sagt heute noch, ich wäre sein "Bine-'Hause...' (So hat seine Mama ihm früher erklärt (sie musste manche Nachtdienste arbeiten), wo er in der Nacht schlafen wird: 'Zu'hause oder im Bine-Zuhause.... Das hat sich bis heute als "geflügeltes" Wort erhalten.
Letzte Woche tauchten die beiden wieder einmal bei mir zu Hause auf, .. und brachten mir etwas ganz Wundervolles und Liebevolles mit. 


















Ich finde den Text soooo toll und so wahr!


In diesem Sinne fühle ich mich reich gesegnet!
(Nützlich ist das Teil außerdem, ich brauche eh einen Türstopper und wollte mir schon selber einen nähen!)



Ganz liebe Grüße schickt euch

                        eure     Sabine


P.S.: Liebe KarinGerlinde, falls du hier liest... ich habe leider immer noch keine E-Mail von dir bekommen mit deiner Adresse! Sind meine (3) Mails bei dir angekommen??) Bitte melde dich doch noch mal bei mir, o.k.??

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    ich glaube sofort, dass die Erscheinung von dir mit sooo vielen Kindern drum herum für Aufsehen gesorgt hat. Das wäre doch mal ein Werbespot, nicht nur halbnackte Frauenbilder bringen den Verkehr zum erliegen ;-)
    Deine kleine Geschichte kann dich so stolz machen, denn du kannst sicher sein, dass du das was du als Tagesmutter geleistet hast auch richtig gemacht hast. Der Türstopper ist wirklich toll und wird die Tür nun offen halten.
    LG und eine schöne Woche wünscht dir Stine

    AntwortenLöschen
  2. Eine zauberhafte Erinnerung, die du mit uns geteilt hast!
    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,
    so wunderschöne Erinnerungen; mir geht förmlich das ♥ auf wenn ich Deinen Post lese. Der Türstopper ist der Hammer.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin
    PS: ich habe Dir nochmal gemailt. Hoffentlich geht das jetzt in 0rdnung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Karin, jetzt hab ich eine Mail von dir!! DANKE!!! :-))

      Löschen
  4. Hallo Sabine,


    habe deinen Blog zufällig entdeckt und bin sowas von begeistert.
    Auch ich liebe Handarbeiten und den Garten mit Deko !

    Danke für all die schönen Bilder, die du uns immer wieder zeigst!

    Liebe Grüße aus Italien
    Martina F.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Sabine,
    das ist schön, daß der Kontakt mit Deinem Ziehkind bis heute anhält. Das spricht sehr für Dich.
    Was täten berufstätige Mütter nur ohne die Tagesmütter?
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  6. Ach du Liebe,

    so eine tolle "Ersatzomi" bräuchte ich manchmal auch ganz, ganz dringend.....leider sind weder meine Eltern, noch meine Schwiegereltern zur "Kinderaufsicht" zu gebrauchen. Entweder haben sie keine Lust oder keine Zeit!!!!
    Du bist so ein warmherziger und lieber Mensch. Du gibst soviel und freust Dich dann auch noch wenn ein bisschen Liebe zurückkommt. Solche Menschen müsste es auf unserer Erde viel, viel öfters geben ♥

    Ich drück Dich mal ganz feste
    Bianca

    ....der Türstopper ist super schön und wahr ;o). ....

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sabine,
    ja der Türstopper ist toll und "Deine" Familie
    wußte bestimmt, warum sie ihn Dir schenkten mit
    dem schönen Text!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Das klingt wieder echt nach Sabine (Bine-Hause) :o))) Kann ich mir gut vorstellen.
    Wie schön ist es, später noch Kontakt zu haben, wenn die Kinder den kleinen Stiefelchen entwachsen sind.
    Einfach toll, dieser Türstopper - damit deine Tür immer offen bleibt, gelle? :-) (Aber dazu brauchst du eigentlich keinen Stopper, die hälst du auch so offen, wie ich dich kenne.)

    Sei lieb gegrüßt, du Liebe, von deiner Gisa.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sabine,

    was für ein tolles Geschenk, das kommt aus ganzem Herzen und ich finde es passt perfekt zu dir. Warst sicher eine tolle Tagesmutter und ich musste gerade schmunzeln als ich mir dich mit dem Tschippel Kinder (so sagt man bei uns wenn jemand mit vielen Kindern am Weg ist ;o)) ) vorgestellt habe.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sabine,
    ist doch wunderschön, wenn so große Kinder immer noch gerne an ihre Zeit bei Dir zurück denken.
    Und dann noch so ein schönes Geschenk als Dankeschön....wie lieb.
    Dein Bild kann ich mir lebhaft vorstellen, mit so vielen Kindern...aber schön wars bestimmt.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen